ewag kamenz Moodbild Wärme
 
Bild ohne Informationen hinterlegt
  • Bild ohne Informationen hinterlegt
    ewag kamenz Piktogramm Strom
  • Bild ohne Informationen hinterlegt
    ewag kamenz Piktogramm Trinkwasser / Abwasser
  • Bild ohne Informationen hinterlegt
    ewag kamenz Piktogramm Wärme
Wärmeversorgung
wärmeservice
Die ewag kamenz betreibt als Fernwärmeversorger der Städte Kamenz und Pulsnitz moderne, umweltfreundliche Wärmeerzeugungs- und -verteilungsanlagen. Wir bieten die Wärmeversorgung zentral oder dezentral.

Fernwärme ist eine zeitgemäße und komfortable Art der Wärmeversorgung. Wärmeenergie wird per Rohrleitung bequem zu Ihnen nach Hause geliefert und schont die Umwelt. Nutzen Sie unser Leistungsangebot.

Zu unserem Leistungsspektrum gehören:

  • Wärmeerzeugung
  • umfassende individuelle Beratungsleistungen

Die Betriebsführung umfasst

  • Erstellung von Hausanschlüssen für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden
  • Betreuung der Fernwärmenetze und Erzeugungsanlagen
  • Wartung und Instandhaltung
  • Havariedienst rund um die Uhr

Die ewag kamenz bietet Ihnen eine auf Ihre individuellen Wünsche abgestimmte, ökologisch optimierte Anlage mit hoher Versorgungssicherheit.
Leistungen und Preislisten
wärmeservice
Auf der Grundlage der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) vom 20.06.1980 (BGBl. I Seite 742), zuletzt geändert durch Artikel 20 des Gesetzes vom 09.12.2004
(BGBl. I Seite 3214)

Teil A. Wärmepreise

Jahresleistungspreis Grundpreis pro Jahr Preis netto EUR/kW
Hausanschlussstation im Eigentum der ewag kamenz, ohne Zahlung des Anschlusskostenbeitrages durch den Kunden 52,50 44,12
Hausanschlussstation im Eigentum des Kunden, ohne Zahlung des Anschlusskostenbeitrages durch den Kunden 48,59 40,83
Hausanschlussstation im Eigentum der ewag kamenz, Anschlusskostenbeitrag durch Kunden bezahlt 45,72 38,42
Hausanschlussstation im Eigentum des Kunden, Anschlusskostenbeitrag durch Kunden bezahlt 42,00 35,29


Arbeitspreis ab 01.04.2017

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis ab 01.04. 0,0822 0,0691

Arbeitspreis ab 01.01.2017

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis ab 01.01. 0,0815 0,0685

Arbeitspreis 10.16 - 12.16

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis ab 01.10. 0,0803 0,0675

Arbeitspreis 07.16 - 09.16

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis ab 01.07. 0,0790 0,0664

Arbeitspreis 04.16 - 06.16

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis ab 01.04. 0,0741 0,0623

Arbeitspreis 01.16 – 03.16

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis ab 01.01. 0,0785 0,0660

Arbeitspreis 10.15 – 12.15

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis 01.10.– 31.12.15 0,0758 0,0637

Arbeitspreis 07.15 – 09.15

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis 01.07.– 30.09.15 0,0747 0,0628

Arbeitspreis 04.15 – 06.15

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis 01.04.– 30.06.15 0,0769 0,0646

Arbeitspreis 01.15 – 03.15

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis 01.01.– 31.03.15 0,0843 0,0708

Arbeitspreis 01.14 - 12.14

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis 01.01.– 31.03.14 0,0806 0,0677
Arbeitspreis 01.04.– 30.06.14 0,0759 0,0638
Arbeitspreis 01.07.– 30.09.14 0,0837 0,0703
Arbeitspreis 01.10.– 31.12.14 0,0831 0,0698


Arbeitspreis 04.13 –12.13

Arbeitspreis Preis incl. 19% USt EUR/kWh Preis netto EUR/kWh
Arbeitspreis 01.10.– 31.12.13 0,0839 0,0705
Arbeitspreis 01.07.– 30.09.13 0,0778 0,0654
Arbeitspreis 01.04.– 30.06.13 0,0783 0,0658



Der Jahresleistungspreis ist der Grundpreis für die vertraglich vereinbarte höchste vorzuhaltende Wärmeleistung und ist verbrauchsunabhängig.

Der Arbeitspreis ist das verbrauchsabhängig Entgelt für jede gelieferte und gemessene Wärmeeinheit in kWh.

Der Anschlusskostenbeitrag besteht aus dem Baukostenzuschuss und den Hausanschlusskosten (nach §2 Wärmeliefervertrag).

2. Weitere Preise

a. Technische Preise für Befüllung und Inbetriebnahme der Kundenanlage (§ 13 AVBFernwärmeV) Preis incl. 19% USt EUR/m³ Preis netto EUR/m³
Heizwasser 6,39 5,37
Inbetriebnahme der Kundenanlage (pauschal) 60,00 50,42
b. Kosten für Mahnungen und das Einziehen fälliger Beträge (§ 27 AVBFernwärmeV) Preis incl. 19% USt EUR Preis netto EUR
Erste postalische Mahnung 5,11 5,11
Zweite postalische Mahnung 5,11 5,11
c. Einstellung der Versorgung Preis incl. 19% USt EUR Preis netto EUR
Einstellung der Versorgung nach § 33 AVBFernwärmeV 56,24 56,24
Wiederinbetriebnahme der Versorgung nach § 33 AVBFernwärmeV 66,93 56,24


Die erste Füllung/Inbetriebsetzung der Kundenanlage erfolgt kostenfrei.

Bei Überschreitung des Zahlungszieles ist die ewag kamenz berechtigt, Geldschulden entsprechend § 288 Abs. 1 Satz 1 BGB zu verzinsen.

3. Umsatzsteuer

Zu den vorgenannten Entgelten ist – soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet – die gesetzliche Umsatzsteuer (zurzeit in Höhe von 19%) mit dem jeweiligen geltenden Steuersatz hinzugerechnet.

Die Wärmepreise werden auf der Basis von Netto-Preisen ermittelt und erhöhen sich um die Umsatzsteuer zum Rechnungsbetrag.

Teil B. Preisänderungsklausel

Der Arbeitspreis (AP) ändert sich unter Berücksichtigung der Kostenentwicklung bei Erzeugung, Transport und Bereitstellung der Wärme gemäß der nachstehenden Preisänderungsklausel.

Preisänderungsklausel für den Arbeitspreis

Preisänderungsklausel Wärme

n neue Kalkulationsperiode
n-1 letzte gültige Kalkulationsperiode
APn neuer Arbeitspreis (nach Anwendung der Preisänderungsklausel)
APn letzter gültiger Arbeitspreis
X(Gas)n Prozentualer Anteil des Energieträgers Gas am Arbeitspreis
X(Heizöl Prozentualer Anteil des Energieträgers Heizöl am Arbeitspreis
X(BKS)n Prozentualer Anteil des Energieträgers Braunkohlenstaub am Arbeitspreis
P(Gas)n Gaspreis für die neue Kalkulationsperiode
P(Gas)n-1 Gaspreis in der letzten gültigen Kalkulationsperiode
P(Heizöl)n Heizölpreis für die neue Kalkulationsperiode
P(Heizöl)n-1 Heizölpreis in der letzten gültigen Kalkulationsperiode
P(BKS)n Braunkohlenstaubpreis für die neue Kalkulationsperiode
P(BKS)n-1 Braunkohlenstaubpreis in der letzten gültigen Kalkulationsperiode


Eine Kalkulationsperiode entspricht jeweils einem Quartal im Jahr 01.01.-31.03./01.04.-30.06./01.07.-30.09./01.10.-31.12.)Die der jeweiligen Kalkulationsperiode zugrunde gelegten Preise können bei der ewag kamenz, An den Stadtwerken 2, 01917 Kamenz, eingesehen werden.
Warum Fernwärme nutzen?
wärmewissen
Welche Vorteile bieten sich mit der Umstellung auf Fernwärmeversorgung? Finden Sie hier die entscheidenden Vorteile

Fernwärme ist kostengünstig

  • keine Anschluss- und Kesselkosten für den Abnehmer
  • kein Schornstein erforderlich
  • bei Umstellung der Fernwärmeversorgung entfällt die notwendige Schornsteinsanierung
  • keine Kosten für Schornsteinreinigung und Abgasüberprüfung
  • auch in Zukunft keine Zusatzkosten bei Verschärfung der Abgasvorschriften
  • kostenfreie Wartung und Reparatur der Hausanschlussstation
  • keine Sicherheits- und Zusatzmaßnahmen beim Betrieb der Hausanschlussstation erforderlich
  • hoher Wirkungsgrad der gestellten Hausanschlussstation

Fernwärme ist sauber und sicher

  • keine Emission vor Ort, da es zu keiner Verbrennung kommt
  • da sich keine Brennstoffe im Haus befinden, besteht keine Gefahr durch Brand, Vergiftung oder Explosion
  • die Hausanschlussstationen sind geräuscharm und sicher durch Sicherheitstemperatur- und Sicherheitsdruckbegrenzer

Fernwärme ist platzsparend

  • keine Lagerung von Brennstoffen im Haus
  • Hausanschlussstation benötigt nur wenig Platz; Räume sind meist noch anderweitig nutzbar

Fernwärme ist kalkulierbar

  • gegenüber Gas und Öl relativ preiskonstant
  • Preisschwankungen am Markt wirken sich nur relativ geringfügig auf den Wärmepreis aus
  • die Ökosteuer wirkt sich auf Öl und Gas wesentlich stärker aus als auf Fernwärme

Fernwärme verbessert die Luftqualität

Durch die Zentralisierung der Wärmeerzeuger (Heizwerke) in Ballungsgebieten (z. Bsp. Kamenz-Ost) ist die Schadstoff-Reduktion durch den Einsatz moderner Abgasreinigungsanlagen gegeben (Entschwefelung, Entstaubung).

Bei CO2-Emissionen haben unabhängige Stellen errechnet, dass durch den Einsatz von Fernwärme ein wesentlicher Beitrag zur Erreichung des im Kyoto-Protokoll (1998) wichtigsten festgelegten Zieles, der Reduzierung der Treibhausgase, geleistet wird.

Mehr Informationen über das Kyoto-Protokoll

Andere Emissionen wie Kohlenstoffmonoxid, Staub, Schwefeldioxid und Stickoxide sind gegenüber den Emissionen im Hausbrand wesentlich geringer.

Mit der Nutzung von Fernwärme haben Sie einen effizienten Einsatz von Sekundärenergie in den Heizwerken. Somit wird der Verbrauch von fossilen Brennstoffen reduziert.
Energiespartipps
wärmewissen
Erfahren Sie alle Tipps und Tricks wie Sie Energie sparen können.

Frischluft in Etappen

Lüften Sie die Räume mehrmals am Tag kurz und kräftig. Frische Luft verteilt die Wärme besser im Raum als verbrauchte Luft. Vermeiden Sie Dauerlüften durch angekippte Fenster, denn dadurch kühlen Wände und Möbel aus.

Freie Sicht für Heizkörper

Heizkörper dürfen nicht zugestellt sein, z.B. durch Möbel. Befinden sich die Heizkörper in Nischen, sollte die Nischenwand unbedingt gedämmt sein. Mit Alufolie können Sie sich schnell und einfach behelfen.

Luft ablassen

Achten Sie darauf, dass sich in den Heizkörpern keine Luft ansammelt. Knacken u.Ä. Geräusche im Heizkörper weisen auf enthaltene Luft hin. Diese verhindert, dass der ganze Heizkörper mit Heizwasser ausgefüllt wird, wodurch sich die Heizleistung des Heizkörpers verringert.

Vorhang zu

Bei Nacht verhindern geschlossene Vorhänge oder heruntergelassene Rollläden, dass die Wärme durch das Fenster entweicht.

Warm eingepackt

Isolieren Sie alle Warmwasserleitungen im Keller, um Wärmeverluste zu verhindern.

Keine heiße Luft

Auf elektrische Heizlüfter sollten Sie verzichten, denn sie sind "Energiefresser".

In der Spur bleiben

Vermeiden Sie laufende Verstellung des Thermostatventils. Das Ventil regelt automatisch die von Ihnen gewünschte Temperatur.
partner beim service

Ihre ewag Ansprechpartner


  • Betreuung von Heizwerken, Fernwärmenetzen und Hausanschlussstationen sowie Zählerwesen

waerme(at)ewagkamenz.de


Herr Marx

Telefon 03578 377 325


  • Heizwerke Pulsnitz

Herr Herzog

Telefon 035955 400 24


  • Fragen zum Vertrag

Frau Hummitzsch

Telefon 03578 377 311


  • Verbrauchsabrechnung

Herr Rehork

Telefon 03578 377 270
Contracting: eine wirtschaftliche Alternative
wärmeservice
Wärme und Warmwasserbereitung für Ihr Eigenheim oder Ihr Unternehmen? Möglichst günstig und ohne Kapitalbindung?

Contracting ist die wirtschaftliche Antwort!

Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Wärmeerzeugeranlagen mit Nahwärmenetzen. Kontaktieren Sie uns!

Unsere Leistungen:

  • Planung der Anlage
  • Bau der Anlage
  • Finanzierung der Anlage
  • Betrieb und Wartung der Anlage

Unser Service:

  • Fachkundige Beratung
  • Sorgfältige Planung
  • Zügige Bauabwicklung

Ihre Vorteile:

  • Einsatz innovativer, kosten- und energiesparender Technik
  • Optimierung des Energieumsatzes
  • Kein Kapitaleinsatz erforderlich
  • Kein Kostenrisiko
  • Kein eigenes Personal und Know-how erforderlich
Versorgungsgebiet
wärmeservice
Unbekannt
ewag kamenz
Zum Unternehmen »
Unternehmen
Verbraucherstreitbeilegungsverfahren
wärmeinformationen
Die ewag kamenz nimmt für den Geschäftsbereich Wärme nicht am Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach den Regelungen des Gesetzes über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – VSBG) teil.
Sie befinden sich hier: