ewag kamenz moodbild Frühling
 
Bild ohne Informationen hinterlegt
  • Bild ohne Informationen hinterlegt
    ewag kamenz Piktogramm Strom
  • Bild ohne Informationen hinterlegt
    ewag kamenz Piktogramm Trinkwasser / Abwasser
  • Bild ohne Informationen hinterlegt
    ewag kamenz Piktogramm Wärma
ewag netzbetrieb
Öffnen
jetzt umschalten
Die neuen Stromtarife entdecken »
Öffnen
partner der region
Unser Engagement »
Öffnen
ewag kamenz
Zum Unternehmen »
Öffnen
ewag hubsteigerservice
Jetzt mieten »
Öffnen
Neue Sprechzeiten der ewag kamenz
ewag informiert
Die ewag kamenz passt ab 01.01.2015 ihre Sprechzeiten den geänderten Nutzungsverhalten unserer Kundinnen und Kunden an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ewag kamenz stehen ab 01.01.2015 montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 9 – 16 Uhr und dienstags in der Zeit von 9 – 18 Uhr zur Verfügung.

Selbstverständlich stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ewag kamenz ihren Kundinnen und Kunden jederzeit auch außerhalb dieser Sprechzeiten nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

Die ewag kamenz wünscht allen Kunden einen erfolgreichen Start in das Jahr 2015.

Ihre ewag kamenz

Alle Presseinformationen der ewag kamenz finden Sie hier »
Zählerstände online melden
partner beim service
Hier können Sie uns Ihren Zählerstand bequem online mitteilen. Bitte geben Sie Ihre Daten in die unten stehenden Felder ein. Sollten Sie weniger als fünf Zähler haben, lassen Sie die übrigen Felder frei. Sie erhalten automatisch eine Kopie an die angegebene E-Mail Adresse.

Anrede
Nachname *
Vorname *
Firma
Straße und Hausnummer *
PLZ *
Ort *
E-Mail *
Telefonnummer
Kundennummer  *
Ablesedatum *
Grund der Ablesung
Ihre Zählerstände
Nummer *
Stand *
Typ
Nummer (1) *
Stand (1) *
Typ (1)
Nummer (2)
Stand (2)
Typ (2)
Nummer (3)
Stand (3)
Typ (3)
Nummer (4)
Stand (4)
Typ (4)
Nummer (5)
Stand (5)
Typ (5)
ewag energieberatung

Unser Strom-Check »
Öffnen
Pressemitteilung: Tag des offenen Denkmals - 13.09.2015
ewag informiert
Vor 110 Jahren erbaut, vor 10 Jahren saniert, der Hydraulische Widder ist auch dieses Jahr wieder für interessierte Besucher am Sonntag, den 13. September 2015 in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Sie erfahren Altes und Neues über Hydraulische Widder und über die Geschichte der Trinkwasserversorgung von Kamenz. Erleben sie den Hydraulischen Widder in Aktion und lesen sie neueste Erkenntnisse im überarbeiteten Flyer.

Die ewag kamenz und der Kamenzer Geschichtsverein e.V. freuen sich auf ihren Besuch.

Hier erfahren Sie mehr zum Hydraulischen Widder.
Anpassung der dezentralen Abwasserentsorgung
ewag informiert
Informationen zur Anpassung der dezentralen Abwasserentsorgung an den Stand der Technik bis 31.12.2015

Die ewag kamenz, als Geschäftsbesorger der Abwasserzweckverbände Obere Schwarze Elster und „Kamenz-Nord“, weist nochmals die Grundstückseigentümer, die künftig nicht an die öffentliche Abwasserkanalisation angeschlossen werden, darauf hin, dass sie verpflichtet sind, ihre Abwasserbeseitigungsanlagen auf den sogenannten „Stand der Technik“ bis spätestens 31.12.2015 anzupassen. Das bedeutet, dass für dezentrale Abwasserentsorgungen nach 2015 nur noch biologische Kleinkläranlagen bzw. abflusslose Sammelgruben, die alle auf dem Grundstück anfallenden Abwässer mit Ausnahme des Niederschlagswassers erfassen, zulässig sind.

Für die erforderliche Baumaßnahme zur Anpassung der Abwasserbeseitigungsanlage an den Stand der Technik können gemäß der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Förderung von Maßnahmen der Siedlungswasserwirtschaft (Förderrichtlinie Siedlungswasserwirtschaft – RL SWW/2009) nach Fertigstellung des Bauvorhabens Fördermittel beantragt werden.
Alternativ zu der Förderung werden betroffene private Bauherren auf der Grundlage von Nr. 7.2.3 der Förderrichtlinie RL SWW/2009 ab 18. Februar 2014 mit einem zinsgünstigen KKA- Darlehen zwischen 3.000 € und 6.000 € für eine 4 EW-Anlage, für jeden weiteren EW 600 € (0,99 % p.a., Laufzeit 10 Jahre mit Möglichkeit zur Sondertilgung) finanziell unterstützt, um ihrer Pflicht zur Anpassung ihrer Abwasserbeseitigungsanlage entsprechend dem Stand der Technik bis zum 31.12.2015 nachkommen zu können.

Auf der Messe Kamenz - WIR 2015 (27.03.2015 – 29.03.2015) stellen mehrere Aussteller biologische Kleinkläranlagen mit verschiedenen Reinigungsverfahren vor. Betroffene Grundstückseigentümer können sich bei diesen Ausstellern auf der Messe einen Überblick über die Möglichkeiten der zukünftigen Abwasserbeseitigung mittels der angebotenen biologischen Kleinkläranlagen schaffen.

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass das Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserbehandlung – BDZ e.V. zum „Tag der offenen Tür“ einlädt:

Termin: 21.03.2014 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Ort: An der Luppe 2, 04178 Leipzig


Das BDZ ist eine Initiative zur Förderung der dezentralen Abwasserbehandlung mit Sitz in Leipzig und vereint Fachkräfte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.
Am Tag der offenen Tür kann man sich im BDZ zum Thema Kleinkläranlagen umfangreich informieren.
13 biologische, in den Abwasserkreislauf der Region integrierte Kleinkläranlagen verschiedener Technologien sowie 25 Schnittmodelle von Kleinkläranlagen können auf dem Demonstrationsfeld des BDZ besichtigt werden. Mitarbeiter der Herstellerfirmen stellen die Funktionsweise ihrer Kleinkläranlagen vor und beraten zu Planung, Einbau und Wartung der Anlagen. Weiterhin wird über die Modalitäten der Förderung von Kleinkläranlagen in Sachsen informiert.
Weitere Informationen: Telefon 0341/4422979, Internet: www.bdz-abwasser.de

Für Rückfragen steht betroffenen Eigentümern der Grundstücke im Entsorgungsgebiet der Abwasserzweckverbände Obere Schwarze Elster und „Kamenz-Nord“ die ewag kamenz, als Geschäftsbesorger, unter den Rufnummern 03578/377-255 oder 03578/377-256 gern zur Verfügung.
Pressemitteilung zum Bauvorhaben
ewag informiert

Neubau einer Trinkwasserverbindungsleitung von Kamenz nach Gersdorf

Die ewag kamenz errichtet zur Stabilisierung der Versorgungssicherheit eine Trinkwasserverbindungsleitung von Kamenz nach Gersdorf. Das für diese Baumaßnahme zuständige Planungsbüro ist das Ingenieurbüro für Technische Ausrüstung GmbH aus Bautzen. Im Ergebnis der durchgeführten öffentlichen Ausschreibung wird den ersten Bauabschnitt vom Ortsausgang Kamenz (Brauereiteich) bis zum Hochbehälter Bischheim das Kamenzer Unternehmen Straßen- und Tiefbau Seidel GmbH & Co.KG realisieren.

Die Bauarbeiten beginnen am 11.09.2015 mit der Einrichtung der Baustelle am Ortsausgang Kamenz, etwa in Höhe des Brauereiteiches. Bis Ende dieses Jahres sollen die Bauarbeiten bis in die Ortslage Gelenau abschlossen sein. Die vollständigen Bauarbeiten bis zum Hochbehälter in Bischheim werden bis zum 30.06.2016 abgeschlossen sein. Im Zuge der Baumaßnahme wird eine Druckerhöhungsstation, welche sehr energieeffizient arbeitet, errichtet.

Im Zuge von technologisch notwendigen Umbindungsarbeiten kann es zu kurzzeitigen Unterbrechungen in der Wasserversorgung kommen. Möglich sind auch kurzzeitige Verkehrseinschränkungen während der Bauzeit. Soweit Anwohner hiervon betroffen sind, werden diese unmittelbar vor solchen Einschränkungen nochmals informiert, wobei bereits jetzt um Verständnis hierfür gebeten wird.