logo EWAG

Was tun bei Frost? Frostschäden vermeiden.

Jeden Winter verursacht der Frost an Wasserhausanschlüssen, an Wasserzählern und an Hausinstallationen empfindliche Schäden. Was viele nicht wissen ...
25 November 2021 / 12:54 Uhr
Was tun bei Frost? Frostschäden vermeiden.

Jeden Winter verursacht der Frost an Wasserhausanschlüssen, an Wasserzählern und an Hausinstallationen empfindliche Schäden.

Was viele nicht wissen: Die Kosten für die frostbedingten Reparaturen von Wasserhausanschlüssen und Wasserzählern muss der Hauseigentümer tragen.

Hauseigentümer können die Einrichtungen allerdings entsprechend schützen. Die Schäden können vermieden werden, wenn Türen und Fenster in der Nähe von Wasserleitungen möglichst immer geschlossen bleiben oder undichte Türen und beschädigte Fensterscheiben ausgebessert werden. Leitungen, die im Winter nicht benötigt werden, sollten zugedreht und vollständig entleert (z.B. Garten- und Bauwasserleitungen sowie Leitungen für Bodenräume, Garagen und Ställe) werden.


Um ganz sicher zu gehen, kann man frostgefährdete Leitungen und Wasserzähler mit Isolierstoffen umhüllen oder durch elektrische Begleitheizungen schützen.


Bei längerer Abwesenheit sollten wasserführende Anlagen, wenn möglich, entleert werden. Besonders frostgefährdete Stellen bei Wasserleitungen und Armaturen sollten zusätzlich mit Stroh oder Glaswolle isoliert werden.

Sind Wasserrohre oder -leitungen tatsächlich zugefroren und helfen so einfache Mittel, wie heißes Wasser, heiße Tücher, Heizlüfter oder Fön nicht weiter, müssen Handwerker, z. B. Installateure gerufen werden. Keinesfalls sollte man selbst mit offener Flamme, Kerzen oder Lötlampen arbeiten. Wichtig ist auch, dass bei jedem Auftauversuch die Wasserzufuhr vorher abgesperrt wird. Wasserrohrbrüche werden häufig erst nach dem Auftauen entdeckt.

Beschädigte Wasserzähler dürfen nur vom Versorger erneuert werden. Die dadurch entstehenden Kosten hat der Hauseigentümer zu tragen. Frostschäden bzw. Leitungsschäden hinter dem Hauptwasserzähler liegen nicht im Zuständigkeitsbereich des Versorgers.


Aktuelle Neuigkeiten, Termine und Baustellen

  • Erlebnisreicher Tag des offenen Denkmals 12 September 2022 / 15:48 Uhr

    Am Tag des offenen Denkmals am 11.09.2022 fand eine exklusiv geführte Wanderung auf dem Wanderweg Wasser in Kamenz statt…

    mehr erfahren

  • Information im Zuge einer Baumaßnahme Uhr

    Im Bereich entlang der Nordstraße, vom Schwarzen Weg bis zur Baustelle Kreisverkehr…

    mehr erfahren

  • Herstellung einer Verbindung der Trinkwasserleitung an die Fernwasserleitung 07 September 2022 / 13:00 Uhr

    Die ewag kamenz stellt eine Verbindung des vorhandenen Trinkwasserversorgungsnetzes zur Fernwasserleitung…

    mehr erfahren

  • Havarie im Trinkwassernetz Kamenz Uhr

    Die ewag kamenz informiert darüber, dass aufgrund eines Rohrbruches in Höhe der Forststraße eine halbseitige Sperrung …

    mehr erfahren

  • „Achtung Schulkinder!“- Sicherheit zum Schulbeginn 22 August 2022 / 12:51 Uhr

    Ab Montag, den 29.08.2022 heißt es wieder Schulranzen packen und los geht’s mit dem Lernen. Auch zahlreiche Schulanfänger werden wieder…

    mehr erfahren

  • ACHTUNG Telefonbetrüger 17 August 2022 / 14:32 Uhr

    Die ewag kamenz ist darauf aufmerksam gemacht worden, dass zur Zeit Betrüger mit verschiedenen Handynummern (Vorwahl 0170, 0171, 0172, 0173,…

    mehr erfahren

  • Blumige & energiereiche Aussichten für unser Heimatfest! Uhr

    Endlich ist es wieder soweit und eine alte Tradition wird mit Leben gefüllt. Bunte Wimpelketten und zahlreiche Kränze aus Tannengrün…

    mehr erfahren

  • Tag des offenen Denkmals – 11.September 2022 16 August 2022 / 10:22 Uhr

    Der Hydraulische Widder ist nun nach 2-jähriger Pause wieder für interessierte Besucher am Sonntag, den 11.September in der Zeit von…

    mehr erfahren

  • ewag kamenz ruft zum bewussten Umgang mit Trinkwasser auf. 08 August 2022 / 06:48 Uhr

    Heiß – Heißer – Sommer 2022 – Die ewag kamenz ruft alle Bürgerinnen und Bürger in ihrem Versorgungsgebiet auf, sorgsam…

    mehr erfahren

Mit Rat zur Tat Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mailanfrage.